Geburtstagssingen Michael Orth

Geburtstagssingen Michael Orth

1. Februar 2015 Männerchor 0

Am 31.01.2015 versammelte sich der Männerchor um 19.30 Uhr im Sängerheim zu einer Generalprobe für das unmittelbar bevorstehende Geburtstagssingen unseres Sängerkameraden Michael Orth. Dieser hat in seinem jugendlichen Leichtsinn, 30 Lenze zählt er nunmehr, den gesamten Chor zum Geburtstagssingen eingeladen.

Nach ein paar Durchläufen saßen die Lieder fest im Sattel und so galoppierten wir zum FC Clubhaus, so dass wir pünktlich um 20.00 Uhr am Umtrunk teilnehmen konnten, singen strengt bekanntlich die Kehle an und daher empfiehlt es sich für uns Sänger immer, das Instrument gut befeuchtet zu halten. Dann war es soweit, nachdem alles aufgebaut war, begann wir mit den ersten Liedern, darunter „Flieg junger Adler“ und den „Spechbacher Sängerspruch“. Bei dem letzten Lied ließ es sich unser Sängerkamerad Michael auch nicht nehmen mit Hand anzulegen, also die Stimme zum Lied zu erheben. Im Anschluss erfolgte eine kurze, dafür aber um ein vielfaches herzlichere Rede unseres Vorstandes Benjamin Werner, der dem Jubilar nicht nur zum Geburtstag gratulierte, sondern sich auch für unsere Einladung herzlich bedankte.

Doch die Rede musste dann erstmal dem weiteren Gesang des Chors weichen, die Truppe war in guter aufgeräumter Stimmung und so ging es dann Schlag auf Schlag weiter mit: „Country Roads“, „Griechischer Wein“, dem Trinklied „Freunde die Sonne scheint“ und der kleinen, feinen Zugabe von „Jünger werden wir nimmer“. Letzteres natürlich mit einer kleinen Aufwertung durch den Vorsitzenden Werner und dem Jubilar Orth, die für den Chor die Schlüsseltexte bildlich hervorgehoben haben.

Zum Abschluss vollendete der erste Vorsitzende seine Rede, in der er die Mitarbeit von Michael im Chor hervorhob und Michael bedankte sich beim ganzen Chor für das Erscheinen und den musikalischen Beiträgen, die wir abgeliefert haben und lud uns so gleich zum geselligen Abschluss der Geburtstagsfeier ein. Wer den Männerchor kennt weiß, die geselligen Stunden, sind für uns die schönsten Stunden, vor allem im Kreise von guten Freunden.

Abschließend können wir dazu nur eines sagen: „Ein Hoch dem Jubilar“