Sängerausflug 2015

Sängerausflug 2015

13. September 2015 Allgemein Presse 0

Der diesjährige Sängerausflug am 05.09.2015 führte alle Reiseteilnehmer zum idyllischen Schloss Langenburg in Hohenlohe. Wie angekündigt, begann die Reise um 08.00 Uhr bei der Festhalle in Spechbach. Frühzeitig fanden sich die ersten Teilnehmer dort ein, wo auch bereits der Reisebus wartete. Nach kurzer Prüfung auf Vollzähligkeit der Reisegäste, begann die Fahrt.

Das Wetter meinte es mit uns sehr gut, trotz Sonne war es kein heißer Tag, wie in den letzten Wo-chen zuvor, wenn auch hier und da der Wind anfänglich noch recht kühl war – aber hier konnte mit Stimmung und guter Laune dagegen gehalten werden.

Der erste Reiseabschnitt brachte uns auf einen Rastplatz in der Nähe von Ilshofen/Wolperthausen – dort angekommen bauten alle schnell das Frühstücksbuffet auf. Wurst, Nußkranz, Hefezopf, hei-ßer Kaffee und einige Kaltgetränke, für die erste Mahlzeit am Tag war bestens gesorgt. Die Ver-sorgungslage konnte unter der tatkräftigen Unterstützung unseres lieben Sängerkameraden Rainer sogar noch um ein Glas Essiggurken ergänzt werden.

Nach der kleinen Stärkung ging die Reise weiter und führte uns direkt zum Schloss Langenburg. Automuseum, 170 Ausstellerstände sowie eine romantische Schlossanlage bezauberte die Reisen-den. Für jeden war irgendwo etwas dabei, mit dem man sich gut beschäftigen konnte. So verwun-derte es auch nicht, dass der Zeitpunkt der Abfahrt, der auf 15.30 Uhr gesetzt wurde, schneller kam, als man es dachte. Doch Peter, unser Busfahrer, sammelte jeden wieder ein und so konnte die Reise nach Eberstadt fortgesetzt werden.

Auch hier, dank guter Planung, trafen wir pünktlich ein. In guter, aufgeräumter Stimmung formier-te sich dann auch gleich der Männerchor und gab einige Lieder zum Besten, sehr zur Freude aller Teilnehmer. Doch wer gut singt, braucht auch etwas für die trockene, durstige Kehle. Aber auch hier war im Weinhaus Wolf alles gut vorbereitet und wir wurden mit köstlichen Speisen, und über-aus empfehlenswerten Getränken rund um versorgt. Dies führte dazu, dass vor der Abreise noch ein wenig experimentell der Männerchor auftrat und unter anderem einige Lieder im Kreis vor-trug ohne klassische Aufstellung. Doch, wie jeder schöne Ausflug, schon bald nahte das Ende und wir traten die Rückreise nach Spechbach an. Müde aber glücklich sangen alle noch im Bus weiter, bis wir gegen 22.00 Uhr in Spechbach ankamen.

Es war ein toller Tag, ein schöner Ausflug, doch wir vergessen hierbei nicht, das gerade tolle Tage und schöne Ausflüge einer guten Planung und der Hilfe vieler Personen benötigen. So danken wir in erster Linie Rolf Reinmuth für seinen außerordentlichen Einsatz bei der Planung und Aufstellung der Reiseziele. Unermüdlich plante er über die Grenzen Deutschlands hinaus weiter, auch in der fernen Türkei. Auch unserem Busfahrer Peter Beisel, der uns nun Jahrein Jahraus auf vielen Aus-flügen begleitet hat, möchten wir für sein Engagement danken und auch wenn wir hier und da ein wenig über die Strenge manchmal schlagen, reagiert er souverän und verständnisvoll – wir wissen das sehr zu schätzen.

Aber auch an alle Spechbacher Bürger, die so zahlreich an diesem Ausflug teilgenommen haben, wie in keinem Jahr zuvor, gilt unserer besonderer Dank. Eine Reise ohne euch, wäre nur halb so schön gewesen und hätte viel an dem Flair, den wir erleben konnten, einbüßen müssen. Daher ein Dank an euch und das Ihr auch weiterhin so zahlreich unserem Verein die Treue haltet.