Weihnachtsfeier 2016

Weihnachtsfeier 2016

29. Dezember 2016 Veranstaltungen 0

Am 18.12.16 fand die diesjährige Weihnachtsfeier des GV „Eintracht“ im Martin-Luther-Haus statt, rund 3 Wochen früher als dies bisher immer der Fall gewesen ist, was aber der Feier im geselligen Kreis in keiner Weise geschadet hat.

Das Weihnachtsfeier beginnt – die Sektkorken knallen

Wieder wartete auf die Gäste ein kleiner Sektempfang mit anschließendem Unterhaltungsprogramm durch den Männerchor, eine Diashow des Jahres 2016 ließ uns nochmal auf die vergangenen 12 Monate zurückblicken. Bei Kaffee und Kuchen, sowie einem herrlichen Buffet durch die Metzgerei Meister ließ es sich herrlich aushalten.

Ein wenig Show muss sein

Doch das war noch lange nicht alles. Unser Ehrenvorsitzender Günter Schauer nutzte die Gelegenheit für ein besinnliches Gedicht, im Anschluss ein Duett von ihm mit unserem Chorleiter Wolfgang Werkmann. Gleich darauf sang das Trio, unter der Verstärkung von Benjamin Werner, ein weiteres weihnachtliches Lied. Auch unser Sängerkamerad Fritz nutzte die Stunde und rezitierte ein Gedicht. Kurz vorm Buffet dann selbst, kam noch ein kleiner Videobeitrag von Helmut Ernst zum Vorschein, hierzu mussten wir zwar die Technik ein wenig umbauen, was uns aber nicht hinderte und die Mühe mehr als Wert war.

Die Zeit verging rasch und auch ein etwas verrücktspielender Piepser unseres Sängerkameraden Rainer sorgte mehr zur Unterhaltung bei, als das es langweilig wurde.

Die heiße Schlacht am kalten Buffet

Dann ging es auch schon los, das Buffet war frisch aufgestellt, die Metzgerei  Meister, wie stets, eifrig, fleißig und punktgenau. Schnell füllten sich die Teller und hinterließen kahle, karge Töpfe und Platten zurück. Doch viel zu schnell verrann die Zeit und zur späten Abendstunde rückte dann auch wieder der Abschied und damit auch der Beginn der Winterpause näher.

Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden und Fans unseres Männerchors ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch in das Jahr 2017 – das bereits an die Tür klopft.

[foogallery id=”1046″]